Kobra (Bhujangasana): Aktivierende & energetisierende Übung

Die Kobra (Bhujangasana) ist eine Übung (Asana) für die Stärkung des Rückens und zur Öffnung des Herzens. Es ist eine leichte und sichere Rückbeuge und ist die sechste der zwölf Grundstellungen der Rishikeshreihe. Sie folgt der sitzenden Vorwärtsbeuge.

Wirkung Kobra

Körperliche Wirkung

  • Rückenmuskeln werden massiert und gestärkt.
  • Bauchorgane werden massiert.
  • Gut gegen Krankheiten weiblicher Geschlechtsorgane: Die Kobra massiert Eierstöcke und Gebärmutter.

Energetische Wirkung

  • Aktiviert und energetisiert.
  • Energie fließt sowohl vorne als auch in der Wirbelsäule hoch.

Geistige Wirkung

  • Verbessert die Konzentrationsfähigkeit.
  • Befreit von Furcht und gibt neues Selbstbewusstsein.

Ausrichtung Bhujangasana

Wenn du in der Asana bist, kontrolliere, ob die Ausrichtung passt. Beginne mit den Erdungspunkten, sie sollen fest mit dem Boden verbunden sein. Die Himmelpunkte dürfen nach oben ziehen.

Erdungspunkt

Die Füße liegen fest auf dem Boden auf und das Schambein schmilzt in den Boden.

Himmelpunkt

Wirbel für Wirbel zieht Richtung Himmel.

Konzentrationspunkt

Wenn die körperliche Ebene eingerichtet ist, kann der Konzentrationspunkt auf das Herzchakra gelegt werden.

Video: Wie komme ich in die Kobra?

Was ist deine Meinung dazu?

Stichworte:,